VHS: Jürgen Schulan packt an!

Wasserburg: Wechsel an der Spitze - Viel Neues und großer Ansturm

image_pdfimage_print

VHS 1 Die VHS Wasserburg ist auf einem sehr guten Weg: Der Ansturm ist so groß wie nie – und vieles ist ab sofort neu. Zum einen kommt in dieser Woche erstmals schon vor den Ferien das neue Programmheft in neuem Erscheinungsbild heraus. Zum anderen treten bundesweit alle VHS-Stellen neu in Erscheinung – mit neuem Logo, Design und homepage. Die Wasserburger VHS ist stolz darauf, auch hier zu den Ersten zu gehören. Und: Es gibt einen neuen Vorsitzenden: Dr. Korbinian Höchstetter aus Pfaffing (links) hat an Jürgen Schulan (rechts) aus Wasserburg übergeben …

Fotos: Renate Drax

Die neue Vorstandschaft der VHS wasserburg mit ihrem scheidenden Vorsitzenden: von links Wiebke Stüper, Karl Fischberger, Michael Kölbl, Dr. Korbinian Höchstetter, Jürgen Schulan und Brigitte Holzheit.

Die neue Vorstandschaft der VHS Wasserburg mit ihrem scheidenden Vorsitzenden in der Mitte: von links Wiebke Stüper, Karl Fischberger, Michael Kölbl, Dr. Korbinian Höchstetter, Jürgen Schulan und Brigitte Holzheid.

Die VHS Wasserburg liegt nahe und bringt weiter.

„Die kleine Stadt Wasserburg braucht sich hinter den großen Städten nicht verstecken!“ Der Vorsitzende Dr. Höchstetter freute sich im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus sehr, dass die VHS der Stadt – mit ihren Außen-Kursangeboten in den einzelnen Gemeinden des Altlandkreises – so gut dastehe. Ein großer Verdienst sei das auch des ganzen Teams um Geschäftsführerin Marlene Hof-Hippke, sagte Dr. Höchstetter, der ein herzliches Dankeschön erhielt – verbunden mit viel Lob und den besten Wünschen samt eines schönen Geschenks der ganzen VHS-Mannschaft.

VHS 4

Ein Abschied nach acht Jahren engagierten Arbeitens als 1. Vorsitzender der VHS Wasserburg: Dr. Korbinian Höchstetter aus Nederndorf bei Pfaffing.

Nach acht Jahren als 1. Vorsitzender und zehn Jahren im Vorstand insgesamt trat Dr. Höchstetter von seinem Amt zurück. Mit dem Wissen, wie wichtig eine gute Übergabe für so einen Verband wie die Volkshochschule sei. Das habe er schon von seinem Vorgänger Peter Göllner erfahren – und genau so wollte er es auch machen … In Jürgen Schulan fand er nun jemanden, der bereit ist, sich ganz vorne hinzustellen. „Ich bin 63 Jahre alt und arbeite beim Arbeits- und Sozialministerium. Ich freue mich sehr auf meine Arbeit bei der VHS“, stellte sich der Wasserburger vor – und die Worte „Bitte weiter so, wie bisher“ wolle er sich gern zu Herzen nehmen.

Mitten im Leben – der Sinn fürs Schöne – in der Welt zuhause – Wissen, wie’s geht – Leben in Balance – Wo andere aufhören …

VHS 3

Drei, die richtig gut zusammen arbeiten: von links Marlene Hof-Hippke, Sabine Kastner und Brigitte Holzheid.

Schlagwörter, die über dem umfangreichen und so vielseitigen Programm-Angebot der Volkshochschule Wasserburg stehen. Und so vieles ausdrücken. Themenbereiche wie Gesundheit, digitale Medien, Schul-Abschlüsse, Reisen und Politik, digitale Gesellschaft, Bewegung und Kunst. Und vor allem auch Sprachen. Der Bereich, der einen immensen Ansturm erlebt in Wasserburg. Besomnders das Fach Deutsch als Fremd-Sprache. Das berichtete Marlene Hof-Hippke.

So laufe zum Beispiel das Projekt Erstorientierung und Deutschkurse für Asylbewerberinnen und Asylbewerber des bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS) bestens bei der VHS Wasserburg. Zur Positionierung der Volkshochschulen in diesem Handlungsfeld hat der Deutsche Volkshochschul-Verband zusammen mit dem Bundesarbeitskreis Sprachen das Positionspapier „Sprachförderung für Asylbewerber/-innen und Geduldete dringend notwendig – was Volkshochschulen beitragen können“ erstellt.

Die Wasserburger Volkshochschule habe sich in diesem Bereich geradezu einen großartigen Namen erarbeitet, sagte Marlene Hof-Hippke, die VHS-Geschäftsführerin, weiter. Auch, was die Pflegeberufe angehe im Sprachen-Sektor.

Ergänzend zum Thema Flüchtlinge: Gerade in der jüngsten Vergangenheit habe die Zahl der ankommenden Analphabeten – der unbegleiteten Jugendlichen – sehr stark zugenommen. Grundsätzlich habe der Sprachenbereich so zugenommen, wie sie es noch nicht erlebt habe bei der VHS. In ganz Bayern sei man damit im vorderen Feld.

Sabine Kastner berichtete über die Bereiche Gesundheit und EDV, gerade auch bei letzterem habe sich die VHS Wasserburg äußerst positiv herumgesprochen…

Brigitte Holzheid gab anschaulich den sehr positiven Kassenbericht und Bürgermeister Kölbl bescheinigte die sehr gute Führung der Finanzen.

Ein besonderer Dank des Vorsitzenden Höchstetters galt der Firma Meggle und der Sparkasse Wasserburg, die eine bessere Einrichtung der VHS-Räume durch ihre großzügige Unterstützung ermöglicht hatten.

Ein neues großes Ziel sei die Barriere-Freiheit für das VHS-Bürgerhaus in Wasserburg!

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

Mitglieder des neuen Vorstands

Die Mitgliederversammlung wählte im Rahmen der Jahres-Bilanzen den neuen Vorstand. Hier das jeweils einstimmige Ergebnis (mit den Enthaltungen der jeweils zu Wählenden) – bis auf den 1. Vorsitzenden blieb alles wie bisher:

  • Jürgen Schulan        Vorsitzender
  • Wiebke Stüper         bisherige Stellvertreterin – wird dazu neu bestimmt im Vorstand
  • Brigitte Holzheit        Beirätin – bisher Kassier, wird dazu erst neu bestimmt im Vorstand
  • Michael Kölbl          Beirat – da 1. Bürgermeister der Stadt
  • Karl Fischberger      Beirat – als Vertreter aller Bürgermeister

 

Die VHS mit Geschäftsführerin Marlene Hof-Hippke an der Spitze und EDV–Fachfrau und Stellvertreterin Sabine Kastner freuen sich, wenn sich die Bürger auf der neuen Homepage fleißig umschauen und alle im Team stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. Für Frau Kastner gab es in der Versammlung von allen Seiten übrigens ein Extra-Lob für die Neugestaltung der Homepage.

Das Team und die Kontaktadressen:

Marlene Hof-Hippke

Geschäftsführerin

Fachbereichsleitung Gesellschaft und Leben, Sprachen, Kultur

E-Mail: mhofhippke@vhs-wasserburg.de

Sabine Kastner

stellvertretende Geschäftsführerin

Fachbereichsleitung Gesundheit, EDV

E-Mail: skastner@vhs-wasserburg.de

Weitere Sachbearbeiterinnen im Team sind: Gabriele Krüßmann, Gertraud Landoulsi und Gerlinde Novak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.