Vermutlich länger als 40 Tage …

Unerfreulicher Auftakt der Fastenzeit für Pkw-Fahrer in Wasserburg

image_pdfimage_print

PolizeiWasserburg – Zum Beginn der Fastenzeit muss ein Pkw-Fahrer vermutlich länger als 40 Tage auf seinen Führerschein verzichten. Er wurde in der Nacht von Aschermittwoch auf den heutigen Donnerstag im Stadtgebiet Wasserburg einer Kontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest bestätigte, was die Nasen der Beamten schon vermuteten – der Fahrer hatte zu tief ins Glas geschaut. Weil das Gerät deutlich mehr als 1,1 Promille anzeigte, musste der 63-jährige Mann …

mit zur Dienststelle zur Blutentnahme. Der Führerschein wurde eingezogen. Im Schnitt liege die Entzugsdauer hier bei einem Jahr, sagt die Polizei am heutigen Vormittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.