Verdreckter Badestrand in Staudham?

Kiosk-Pächter stinksauer: „Das ist einfach nicht wahr!"

image_pdfimage_print

staudham_kDas Ringen um den Staudhamer Badeplatz – es nimmt immer groteskere Formen an (wir berichteten). Mittlerweile sind die Pächter des Strandkiosks, Hannelore und Jürgen Kleinhenz (Foto) stinksauer. „Beim Einkaufen, egal wo wir hinkommen, werden wir gefragt: Ist es bei Euch am See wirklich so dreckig, wie überall erzählt wird?“ Es sei unglaublich, was da für Gerüchte kursierten.

 

Er, so Kleinhenz, verstehe diese Anschuldigung überhaupt nicht. Seit zehn Jahren sorge er und seine Frau dafür, dass alles in bestem Zustand sei.  „Das ist doch die reinste Verleumdung und dient nur dazu, die Schließung des Badestrandes zu beschleunigen. Die Badegäste und alle die uns kennen, sind über diese Äußerungen schockiert“, so der Pächter, dem vom Eigentümer bereits gekündigt wurde.

Mehr zu diesem Thema:

Badeplatz: Regierung nimmt Stellung 

Fernsehen berichtete aus Staudham 

„Lasst uns unseren Badestrand!” 

 

 

Die Pächter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.