Vandalismus am Bahnhofsplatz

Drei junge Männer aus Wasserburg von Polizei der Tat überführt

image_pdfimage_print

DSC_0772-399x600Am Samstag wurde frühmorgens der Polizei mitgeteilt, dass mehrere Jugendliche am Wasserburger Busbahnhof randalieren. Die dorthin beorderte Streifenbesatzung stellte fest, dass die Täter Flaschen auf den Boden geworfen hatten. Zudem waren aus der Bücherzelle die Bücher entnommen und zerrissen worden sowie Pflanzen waren aus einem Blumenbeet gerissen (wir berichteten). Den Beamten gelang es …

… noch vor Ort, die Burschen der Tat zu überführen. Es handelt sich um drei junge Männer aus Wasserburg, die unter Einfluss von Alkohol standen, so die Polizei heute am Montagmittag.

Gegen die Jugendlichen wurde wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung Anzeige erstattet.

Die Schadenshöhe wird auf zirka 300 Euro geschätzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Gedanken zu „Vandalismus am Bahnhofsplatz

  1. deppen….

    44

    0
    Antworten
  2. Die sollen schön fleißig Bücher einräumen und Blumen pflanzen damit s was zu tun haben.

    58

    0
    Antworten
    1. Eismutti do host du recht! Außerdem finde ich sollten sie ein paar Monate der Stadtgärtnerei helfen müssen.

      55

      0
      Antworten
    2. Und vor allem mal zur Abwechslung auch mal ein Buch LESEN…

      20

      0
      Antworten
  3. Wasserburger Grantler

    da hoff ich doch schwer auf einen „verständnisvollen“ Richter: Schadensersatz zu 100% und als Strafe jeweils 100 Sozialstunden abzuleisten bei der Stadt Wasserburg, Bauhof oder Stadtgärtnerei. Das wäre für mich ein Urteil „im Namen des Volkes“.

    35

    0
    Antworten
  4. Sie sollten alles ersetzen und 1 Jahr lange im Stadtgebiet den ganzen Müll einsammeln müssen.

    25

    1
    Antworten
  5. Ich könnte ja jetzt zum x-ten mal meinen Vorschlag „Video-Überwachung“ einbringen, hab aber keine Lust mehr dazu.

    5

    5
    Antworten