Uferweg: Teilweise bis Freitag gesperrt

Teile des Skulpturenwegs sind wegen Bauarbeiten nicht zugänglich

image_pdfimage_print

sperrungWer genießt nicht gerne einen Spaziergang auf dem Skulpturenweg direkt am Innufer? Links und rechts der Wege Kunstwerke, unterhalb der Böschung der Fluss – und leider auch immer mehr Gestrüpp. Das ändert sich aber gerade. Noch bis zum Wochenende ist ein Teil des Skulpturenwegs wegen Mäh- und Holzfällarbeiten gesperrt. Mit Bagger, Mähmaschine und Lastwagen sind die Arbeiter hier am Werk.

Da manche von ihnen sogar zur Harke greifen und die Wege von herabgefallenen Pflanzenteilen befreien, kann man davon ausgehen, dass den Besuchern des Skulpturenweges nach Abschluss der Arbeiten wieder ein freier Blick und Wege ohne Stolperfallen zur Verfügung stehen werden.

Bis dahin jedoch bleibt der Teil des Ufers zwischen der Kreuzung Untere Innstraße und dem Riedener Weg für Passanten unzugänglich. Schilder warnen vor Ort eindeutig: „Zugang verboten: Lebensgefahr!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.