Über Nacht gibt’s jetzt Neuschnee

Wetterexperte Dominik Jung: Es geht unbeständig und richtig kalt weiter

image_pdfimage_print

13102734_1221515481193035_488710593373350012_nDer Frühling ist erstmal aus Deutschland und weiten Teilen Europas verschwunden. Die 20 Grad findet man erst wieder im südlichen Spanien und in Teilen Portugals, sonst sind die Werte deutlich in den Keller gerutscht und teilweise werden selbst am Tag kaum fünf Grad erreicht. So wie heute in Wasserburg sah es in vielen Regionen Deutschlands aus. Immer wieder gab es Schneeregen- und Schneeschauer bis in tiefe Lagen. (Foto: Aline Müller)

„In der kommenden Nacht erreicht Deutschland mit Tief Uta ein neuer Schwall kalter Polarluft und nicht genug, dazu wird es auch noch recht windig bis stürmisch. In der Nacht kann dann sogar in vielen Landesteilen bis in die Niederungen Schnee fallen. Daher müssen wir uns am Dienstagmorgen im Berufsverkehr hier und da auf eine weiße Überraschung einstellen. Ab 400 Metern können dabei fünf bis zehn Zentimeter Neuschnee zusammenkommen“, warnt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.