TTIP: Fluch oder Segen?

Dekanatsrat lädt zur Information über Freihandelsabkommen ein

image_pdfimage_print

ttipUnter dem Motto „TTIP Freihandelsabkommen – Fluch oder Segen?“ lädt der Dekanatsrat der Katholiken im Dekanat Wasserburg am Dienstag; 21. Juli; um 19.30 Uhr im Gasthaus Schmid in Kerschdorf im Rahmen seiner Vollversammlung zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Referentin ist die SPD-Europaparlamentarierin Maria Noichl aus Rosenheim.

Mit TTIP soll der Handel zwischen den USA und Europa erleichtert werden. Kritiker halten dem Abkommen vor, dass damit die Arbeits-, Sozial-, Produkt- und Umweltschutzstandarts in Gefahr geraten. Ein Umstand, der auch für den ländlichen Raum Auswirkungen haben würde.

Mit getragen wird die Veranstaltung des Dekanatsrates Wasserburg von vielen katholischen Verbänden aus dem Landkreis Rosenheim und der Diakonie Rosenheim.
Foto: Axel Bueckert – Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „TTIP: Fluch oder Segen?

  1. SigismundRuestig

    Allein die Tatsache, dass sich die USA aufgrund ihrer NSA-Aktivitäten einen unfairen Verhandlungsvorteil bei den Freihandelsabkommen (TTIP, TISA, …) verschafft, wäre schon Grund genug, diese Verhandlungen erst mal auf Eis zu legen.
    Verkehrte Welt?
    http://youtu.be/QqoSPmtOYc8
    Und im übrigen: nach der Wahl ist vor der Wahl:
    http://youtu.be/0zSclA_zqK4
    Und was sagen unsere Bundestagsabgeordneten dazu?
    http://youtu.be/QGOx8I0COYg

    0

    0
    Antworten