Tradition und Inklusion bei Attls 5. Jahreszeit

Herbstfest geht vom 11. bis 14. September über die Bühne

image_pdfimage_print

AnderlEs ist nicht nur die jahrzehntelange Tradition, die das Attler Herbstfest auszeichnet. Seit vielen Jahren ist dieses Fest in der Stiftung Attl die größte Inklusionsveranstaltung im Landkreis Rosenheim. Nirgendwo sonst feiern vier Tage lang so viele Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam in einer unvergleichlichen Atmosphäre.

Dieses Jahr bekommt das Herbstfest einen neuen Festwirt und wird auch wieder durch einen ganz besonderen Schirmherrn unterstützt. Die Verantwortlichen setzen beim 43. Attler Herbstfest wieder auf Bekanntes und Bewährtes. Tradition und Inklusion stehen auch heuer wieder im Vordergrund wenn die Betreuten und Mitarbeiter der Stiftung Attl zu ihrer fünften Jahreszeit einladen.

Das Trio der Festwirte setzt sich dieses Jahr aus Herbert Prantl-Küssel, Konrad Stemmer und erstmals Florian Ott zusammen. Er übernimmt das Amt vom langjährigen Festwirt Rupert Ober, der es nach vielen Jahren aus beruflichen Gründen abgab.

Stefan Sihon heißt der neue Mann in der Zeltküche. Mit seinem erfahrenen Team wird er nun für die beliebten Schmankerl sorgen, welche Jahr für Jahr die Festzeltbesucher anlocken. So zum Beispiel der leckere Schweinsbraten vom Attler Naturlandhof am Samstagmittag,  der Ochsenbraten am Sonntag und das traditionelle Kesselfleischessen am Montag ab 16.30 Uhr.

Besonders freut es die Festwirte, mit Willy Reichert einen passenden Schirmherrn für ihr Fest gefunden zu haben. Den Wasserburger Kunstmaler verbinden viele Jahre und gemeinsame Aktionen mit der Stiftung Attl. Er wird traditionell den Anstich am Herbstfestfreitag um 18.00 Uhr übernehmen.

Bei der Musik können die Festgäste weiterhin auf die bewährten Garanten gepflegter Festzeltunterhaltung setzen. Während am Freitag die Neubeurer Blaskapelle den Auftakt macht, sorgen am Samstagnachmittag die Danzlmusi der Stadtkapelle Wasserburg und am Abend die Party-Band Münchner G´schichten (unten) für die passende Musik.

 

musi

 

Am Sonntag spielt die Stadtkapelle Wasserburg auf. Am Abend gibt es dann erstmals seit mehreren Jahren wieder eine Festzeltparty mit der Band 14 Hoibe. Der Sonntag klingt traditionsgemäß mit der Vogtareuther Blaskapelle aus. Zum Seniorennachmittag gibt es zudem einen Auftritt vom Jodlerklub aus der Schweiz zusammen mit Alphornbläsern und Fahnenschwingern.

Natürlich gibt es auch wieder das große beliebte Rahmenprogramm rund um das Festzelt auf dem Gelände der Stiftung Attl. Ob Spiele- und Begegnungsnachmittag am Samstag, Festgottesdienst, Integrationsfußball oder Oldtimer- und Bulldogtreffen am Sonntag: für jeden ist etwas dabei.

 

Oltimer

 

Am Herbstfestmontag findet auch wieder der Seniorennachmittag mit verbilligtem Bierpreis und Prämierung der ältesten Festzeltbesucher statt. Danach folgt im Anschluss das traditionelle Kesselfleischessen. Und jeden Abend lockt auch in diesem Jahr wieder die Planters Bar mit den besten Cocktails.

Flohmarktfans sollten sich bereits den 26. September vormerken. Da veranstaltet die Kulturelle Arbeitsgemeinschaft der Stiftung Attl wieder ihren jährlichen Zeltflohmarkt.

Mehr zum Attler Herbsfest unter: www.attler-herbstfest.de 

Festzelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.