Torwartlegende Sepp Maier in Wasserburg

Die „Katze von Anzing" stößt bei „Cup der guten Hoffnung" an

image_pdfimage_print

seppmaierWasserburg – Das traditionelle Benefiz-Fußballturnier „Cup der guten Hoffnung“ zugunsten der jungen MS-Gruppe Wasserburg wird heuer von der Privatmolkerei Bauer organisiert  und hat einen sehr prominenten Teilnehmer.  Wie Peter Fichter vom Team „Stechl Keller“ bekannt gab, werden Torwartlegende Sepp Maier und seine Frau dem Turnier beiwohnen.

Welttorwart Sepp Maier wird am Montag, 8. Juli, ab 18 Uhr auf dem Sportplatz in der Altstadt Wasserburg den Ball ins Rollen bringen. Beim Benefizturnier treten gemischte Mannschaften mit jeweils zwei Frauen auf dem Spielfeld an. Zunächst gibt es Gruppenspiele, anschließend Platzierungsspiele. Die teilnehmende Mannschaften: AOK, RKW, Restaurant Herrenhaus und Spexx, Sparkasse Wasserburg, Stadtwerke/Stadt Wasserburg, Lehrer vom Luitpold-Gymnasium, Stechl Keller und die Privatmolkerei Bauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.