Thomas Schmeling weiter Vorsitzender

Hauptversammlung beim Wirtschafts-Förderungs-Verband

image_pdfimage_print

Vorstand_WFV_kThomas Schmeling und Moritz Hasselt leiten auch weiterhin die Geschicke des Wirtschafts-Förderungs-Verbandes (WFV) der Stadt Wasserburg. Beide wurden bei der Hauptversammlung in der Backstube mit großer Mehrheit als Vorsitzende wiedergewählt. Auch Schatzmeisterin Katharina Hagl sowie Christine Deliano und Markus Ruepp als Beisitzer bleiben in ihren Ämtern. Bei den übrigen Beisitzern gab es aber einige Veränderungen. Mehr dazu und zum Bericht des Vorstands unter www.wasserburger-stimme.de …

P1060807_k

Thomas Schmeling verabschiedete die beiden scheidenden Vorstandsmitglieder Katja Nowotny (rechts) und Jutta Mauritz.

Eine rundum positive Bilanz konnte Schmeling den Mitgliedern in der Wasserburger Backstube präsentieren. Der Verband stehe auf soliden Beinen und habe auch im abgelaufenen Vereinsjahr viele Aktivitäten an den Tag gelegt, so der Vorsitzende. Von eben jenen berichteten die betreffenden Vorstandsmitglieder. Katja Nowotny übernahm dies für den Bereich „Christkindlmarkt“, bei dem man derzeit ja wieder voll in der Vorbereitungsphase stecke. Nowotny lobte vor allem die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und den Stadtwerken. Ihr Dank galt Heinz Forstmaier, Christoph Klobeck und Cilli Hölzl-Teichmann, die sie bei der Organisation des Christkindlmarktes tatkräftig unterstützten.

Wetter-Pech beim Frühlingsfest

Für den Frühlingsfestausschuss präsentierte Moritz Hasselt die Bilanz 2013. „Wir mussten leider eines der schlechtesten Ergebnisse der letzten Jahre verzeichnen, weil wir unglaubliches Pech mit dem Wetter hatten.“ Dennoch sei natürlich das Frühlingsfest weiterhin das Zugpferd des WFV schlechthin. In diesem Zusammenhang lobte Hasselt vor allem die Festwirt-Familie Obermaier, die mit großem Engagement, mit großer Leidenschaft und viel Einfühlungsvermögen dafür sorge, dass das Fest alle Jahre ein Erfolg werde.

P1060808_k

Für einige Aufregung bei der Hauptversammlung sorgte Braumeister Heini Stadler vom Bräu im Moos – er trank Tee!

Christine Deliano ging anschließend auf den „Musikalischen Samstag“ ein, der sich zum echten Hit entwickelt habe. „Wir haben Gäste in der Stadt, die ihren Besuch nach dem Programm ausrichten“. Mittlerweile habe man einen derartigen Bekanntheitsgrad, dass sich über 100 Bands und Musikgruppen für den „Musikalischen Samstag“ bewerben würden. „Im Übrigen können unsere Mitglieder einen der Samstage für sich buchen und damit Werbung betreiben“, so Deliano.

Markus Ruepp berichtete von den Werbemaßnahmen des WFV das ganze Jahr über. Dabei seien die Bewerbung der Märkte sowie des Winter- und Sommerschlussverkaufes im Mittelpunkt gestanden. Auch habe man einen Radiospot geschaltet. Besonders wies Ruepp auf das kürzlich erschienene Magazin „Wasserburg No. 1″ hin, dass in Zusammenarbeit mit dem WFV erstellt worden sei.

Für die erkrankte Schatzmeisterin Katharina Hagl übernahm Christian Ruhe den Kassenbericht, der erfreuliche Zahlen beinhaltete. Man habe den Überschuss wieder steigern können, so Ruhe. Besonders erfreulich sei der Erfolg der Wasserburg-Gutscheine, „auch wenn die natürlich viel Arbeit machen“. Ruhe, der neuer Geschäftsstellenleiter der Sparkasse in der Altstadt ist, erhielt dann auch ein dickes Dankeschön für sein Haus, dass den Verkauf der Gutscheine abwickelt.

Dass die Schatzmeisterin über das Jahr einen hervorragenden Job ablieferte, bestätigte Kassenprüfer Christoph Rosenzweig. „Beim WFV ist alles bestens aufgeräumt“, war sein Fazit. Die Entlastung der Schatzmeisterin und der gesamten Vorstandschaft waren nur mehr Regularien. Wie auch die turnusgemäßen Neuwahlen.

Mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt wurden Thomas Schmeling (1. Vorsitzender), Moritz Hasselt (2. Vorsitzender), Katharina Hagl (Schatzmeisterin), Markus Ruepp (Beisitzer) und Christine Deliano (Beisitzerin). Für die auf eigenen Wunsch ausscheidenden Vorstandsmitglieder Katja Nowotny und Jutta Mauritz wurden ebenfalls mit großer Mehrheit Oliver Winter, Stefan Gartner und Christian Huber nachnominiert und gewählt. BS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.