Syrien-Hilfsaktion: Dank an Wasserburg!

NISSAN-Händler sammeln 8.452 Kuscheltiere für „Fonsi“

image_pdfimage_print

P1130720_zugeschnitten_kAls Kabarettist ist Christian „Fonsi“ Springer schon seit vielen Jahren bekannt, mit seinem Verein Orienthelfer möchte er auch denen helfen, die nahezu keine Hilfe von außen erhalten: Tausenden syrischen Flüchtlingen im Nahen Osten. Um Springer bei seiner Mission, möglichst vielen Kindern ein Lächeln aufs Gesicht zaubern zu können, zu unterstützen, haben sich die bayrischen NISSAN-Händler etwas ganz besonderes überlegt: Zur Premiere des neuen NISSAN Micra und NISSAN Note haben sie, allen voran das Team vom Autohaus MKM Huber in Wasserburg, alle Besucher dazu aufgefordert mit einem Kuscheltier im Autohaus zu erscheinen.

Diesem Ruf sind unzählige Menschen gefolgt und Martin Huber, Geschäftsführer der Autohaus MKM Huber GmbH, freut sich: „Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft unserer Kunden und freuen uns wahnsinnig über die knapp 300 Kuscheltiere, die wir am Premierentag sammeln konnten.“

Bei der Übergabe der in ganz Bayern gesammelten 8.452 Kuscheltiere zeigte sich auch Christian Springer gerührt: „Für die Kinder im Nahen Osten, die alles verloren haben, ist so ein Kuscheltier kein Spielzeug sondern ein Beschützer für die Nacht und oftmals sogar der beste Freund. Wir sind stolz und froh gerade vor Weihnachten wirklich jedem Kind ein Kuscheltier schenken zu können und bedanken uns herzlich bei den regionalen NISSAN-Händlern und allen, die mitgeholfen und gespendet haben.“

Nach wie vor können im Autohaus MKM Huber in der Eiselfinger Straße gut erhaltene Kuscheltiere abgegeben werden. Darüber hinaus sucht Christian Springer eines noch ganz dringend: In Aleppo sind derzeit nur noch zwei intakte Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz. Das bedeutet: „Wenn es brennt, dann brennt’s!“ Sollten Sie, liebe Leser, helfen können oder einen geeigneten Kontakt haben, bitte unter kontakt@orienthelfer.de melden. Das gesamte MKM-Huber-Team und Christian Springer sagen schon einmal Vergelt´s Gott!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.