Svenni und Steffi für Basketball-EM nominiert

Deutschlands Trainer Bastian Wernthaler gab Kader bekannt - Serbien-Spiel im Badria

image_pdfimage_print

svenniBastian Wernthaler, Bundestrainer der Damen-Basketball-Nationalmannschaft und Ex-Wasserburger-Coach, hat den Kader seines Teams für den zweiten Teil der EM-Qualifikation nominiert. Mit dabei aus Wasserburg: Svenja Brunckhorst (Foto) und Stephanie Wagner. Nach dem Lehrgang in Heidelberg vom 15. bis 19. Februar tritt die DBB-Auswahl am Samstag, 20. Februar, in Nördlingen gegen Luxemburg und – wie mehrfach berichtet – am Mittwoch, 24. Februar, in Wasserburg gegen Europameister Serbien an.

Die ersten beiden Partien in Serbien und in Marburg gegen die Ukraine hatte die deutsche Mannschaft verloren, dabei aber besonders im Heimspiel eine hervorragende Leistung gezeigt. Wernthaler entschied sich für folgende Spielerinnen:

Ireti Amojo (Herner TC),  Romy Bär (Cavigal Nice Basket 06/ FRA), Levke Brodersen (TV Saarlouis Royals), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg), Elisabeth Dzirma (Eisvögel USC Freiburg), Katharina Fikiel (Herner TC), Sonja Greinacher (Herner TC), Svenja Greunke (BC Pharmaserv Marburg), Alina Hartmann (SV Halle Lions), Lea Mersch (Herner TC), Kimberly Pohlmann (TV Saarlouis Royals), Margret Skuballa (BG 89 Avides Hurricanes), Birte Thimm (BC pharmaserv Marburg), Stephanie Wagner (TSV Wasserburg).

Auf Abruf: Julia Gaudermann (BC pharmaserv Marburg), Lisa Koop (ChemCats Chemnitz), Finja Schaake (BC pharmaserv Marburg).

Für die EM-Qualifikationsspiele werden jeweils zwölf Spielerinnen nominiert. Die Mannschaft wird betreut von DBB-Vizepräsident und Delegationsleiter Armin Andres, Bundestrainer Bastian Wernthaler, den Assistenztrainern Harald Janson und Steffen Brockmann, den Physiotherapeuten Christian Grasser (Heidelberg) und Hans Friedl aus Edling (EM-Qualifikation), Mannschaftsarzt Dr. Franz Niedermaier (EM-Qualifikation) und Teambetreuerin Navina Pertz.

Spieltermine
Sa., 20. Februar 2016, 19.30 Uhr: Deutschland – Luxemburg (Herman-Keßler-Halle, Nördlingen)
Mi., 24. Februar 2016, 19.30 Uhr: Deutschland – Serbien (Badria, Wasserburg)

Quelle: Basketball-Bund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.