Superstimmung: Im Festzelt brennt die Luft

„Die Kirchdorfer“ heizten dem Publikum am zweiten Abend richtig ein

image_pdfimage_print

Wasserburg Fruehlingsfest_23 05 15_0060klDa hat der neue Festwirt, der Lettl Schorsch, nicht zuwenig versprochen: Im neuen Wasserburger Festzelt gibt es ein Programm für jedes Alter. Dass das Konzept aufgeht, zeigte sich am ersten Samstagabend auf dem Frühlingsfest. Während das Wetter draußen so schlecht war, dass man keinen Hund vor die Türe schickte und sogar im Sternenzelt offenbar durch seine offene und luftige Bauart die Stimmung der Gäste eher frostig gedämpft war, war die Laune im großen Zelt ausgelassen wie selten zuvor. Tatsächlich fanden sich Gäste jeder Altersgruppe ein, um miteinander fröhlich zu feiern.

 

IMG_4167

Für den richtigen Sound sorgten „Die Kirchdorfer“, einer Band, die es versteht, so richtig Dampf in die Bude zu bringen, ohne dabei jedoch aufdringlich zu wirken. Mit einem umfangreichen, musikalischen Repertoire quer durch alle Musikrichtungen und Altersklassen heizten sie der Menge so richtig ein. Und so kam tatsächlich Oktoberfeststimmung, auf mit dem Unterschied zu München, dass jeder in das Zelt rein durfte und Dank der Geselligkeit sich immer an dem einen oder anderen Tisch ein Platzerl zum „Zuawihocka“ fand. Als die Band dann „Fürstenfeld“ von STS anstimmte, gab es kein Halten. Das war Stimmung pur, die jeden mit zog und bei der jeder auf seine Kosten kam.

Ganz nebenbei musste man am Samstagabend dem Bedienungspersonal großer Respekt zollen, das sich teilweise akrobatisch, auf alle Fälle aber athletisch mit den Maßn und den Essenstabletts durch die Menge schlängelt und dabei immer noch freundlich lächelt.

Mitleid musste man zugegeben mit den Standlbetreibern und Fahrgeschäften haben, die im eiskalten Dauerregen zeitweise schon sehr einsam draußen die Stellung hielten. Bleibt zu hoffen dass die nächsten Tage jetzt endlich ein adäquates Wetter bringen, damit das Frühlingsfest für alle ein Erfolg wird und Wasserburg seinem Namen nicht alle Ehre macht. Dietmar Gebert

Am heutigen Pfingstsonntag spielen ab 11 Uhr die Musikkapelle Griesstätt und ab 17 Uhr die Rieder Musi.

IMG_4165

Fotos: Dietmar Gebert und Rosi Lebmeier (2)

[FinalTilesGallery id=’307′]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.