Sturmböen: Bisher keine größeren Schäden

Dennoch mussten sieben Feuerwehren im Landkreis nachts ausrücken

image_pdfimage_print

feuerwehr bei nachtDer Sturm über dem Süden Bayerns – er hält unvermindert an. Allerdings erreicht die Windgeschwindigkeit nach wie vor keine gefährlichen Spitzenwerte. Nachts blieb es in Stadt und Altlandkreis Wasserburg sowie in und um Rosenheim ruhig. Insgesamt wurde nur sieben Feuerwehren alarmiert. Ausrücken mussten die Floriansjünger aus Schönau  (Gemeinde Tuntenhausen), Schonstett, Raubling, Feldkirchen-Westerham, Au bei Bad Aibling, Großkarolinenfeld und Jarezöd. Allesamt hatten aber nur kleinere Einsätzen zu bewältigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.