Stelldichein der Promis in der Altstadt

Heute: Erst Horst Köhler, dann Kai Pflaume in Wasserburg

image_pdfimage_print

haeuslmann_2Irgendwie übt unsere wunderbare Stadt selbst bei Aprilwetter im Februar eine ziemliche Anziehungskraft aus. Heute war großes Stelldichein der Promis in Wasserburg. Fast gleichzeitig bummelten der ehemalige Bundespräsident Horst Köhler (mit zwei Personenschützern, keiner ließ sich fotografieren) und Fernseh-Ikone Kai Pflaume durch die Altstadt. Während Horst Köhler mit Gattin in der Backstube einkehrte, zog sich Pflaume einen Cappuccino in der „Schranne“ rein und gab dort Autogramme. Auch Schrannenwirt Jürgen Häuslmann konnte eines ergattern (Foto). Für unseren rasenden Reporter – er kam gerade vom Mittagsschlaf – war Pflaume leider zu schnell. Deshalb gibt’s nur dieses Foto …

… von der Heckklappe von Kai Pflaumes Audi Q5 (immerhin!). Übrigens nach Wasserburg kam er, weil er sich Ski kaufen wollt – der Kai – beim Spexx am Marienplatz 12 …

Horst Köhler war mit Gattin und Freunden in der Backstube in der Hofstatt zu Gast.

Nachdem ihn Christine Deliano in ihrem Hause begrüßt hatte, empfahl sie ihm noch einen Rundgang in Wasserburg, den er sehr interessant fand. Die Backstuben-Chefin begeistert: „Herr Köhler ist ein sehr sympathischer Mann!“

IMG_6703 Kopie

Fotos: BS und PF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.