Starkregen: 13 Einsätze in kürzester Zeit

Bilanz der Wasserburger Feuerwehr - Erheblicher Schaden durch verstopfte Dachrinne

image_pdfimage_print

unwetter wasserburgBeim Starkregen am Montagnachmittag (wir berichteten) musste allein die Feuerwehr Wasserburg insgesamt 13 mal ausrücken. Überflutete Ortsstraßen beschäftigten die Feuerwehrler genauso wie eindringendes Wasser in einem Einkaufsmarkt und einige vollgelaufene Keller. Am Steinmühlweg musste massiver Wassereinbruch in einer Wohnung vom Dach her beseitigt werden, was letztendlich von einer verstopften Dachrinne resultierte. Der Schaden in diesem Fall ist erheblich. TR/Foto:DPH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.