Städtebauförderung: 800.000 Euro für Region

MdB Ludwig: Bund-Länder-Programm wichtige Infrastrukturhilfe - Wasserburg geht leer aus

image_pdfimage_print

Daniela Ludwig und Peter RamsauerRosenheim – Aus der Städtebauförderung von Bund und Ländern fließen in diesem Jahr weitere rund 800.000 Euro in die Region Rosenheim. Das teilt die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig mit. „Durch das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm ‚Stadtumbau West‘ werden in Oberbayern 15 Städte und Gemeinden mit insgesamt 5,1 Millionen Euro unterstützt. Fünf der geförderten Kommunen liegen in der Region Rosenheim“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete. Stadt und Altlandkreis Wasserburg gehen allerdings leer aus.

„Mit den Zuschüssen fördern Bund und Länder besonders Umstrukturierungsprojekte, die etwa durch Veränderungen beim Militär, beim Gewerbe oder in der Industrie entstanden sind. Dadurch helfen wir den Kommunen wesentlich bei der Ortsentwicklung.“

Bei der Förderung wurden in der Region Rosenheim die Gemeinden Brannenburg, Prien am Chiemsee und Kiefersfelden sowie die Städte Bad Aibling und Rosenheim berücksichtigt. So erhält die Stadt Rosenheim 216.000 Euro für das Bahnhofsareal und die Altstadt-Ost, Bad Aibling bekommt 300.000 Euro für das US-Kasernen-Areal. In Brannenburg fließen 72.000 Euro aus dem Programm „Stadtumbau West“ in die Projekte Kaserne und Ortsmitte, in Kiefersfelden 30.000 Euro in die Gewerbebrache und in den Ortskern. Prien am Chiemsee bekommt 180.000 Euro für die Entwicklung des Bahnhofsumfeldes.

„Für die Städte und Gemeinden in meinem Heimatwahlkreis sind das wichtige Zukunftsprojekte. Die Bahnhöfe und die Veränderungen bei der Bundeswehr wie in Brannenburg stellen die Kommunen vor große Herausforderungen“, betont Ludwig. „Ich freue mich, dass wir sie mit der Städtebauförderung unterstützen können. Das Programm ‚Stadtumbau West‘ hilft Städten und Gemeinden, die Innenstädte und Ortsmitten auf Dauer attraktiv zu halten.“ RED

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Städtebauförderung: 800.000 Euro für Region

  1. Altlandkreiser

    „Stadt und Altlandkreis Wasserburg gehen allerdings leer aus.“ Du sagst es, Wasserburger Stimme. Danke, dass Ihr solche PMs nicht einfach übernehmt, sondern Euren Teil dazu schreibt.

    0

    0
    Antworten