Stadtwerke stolz auf Platz vier

Nächstes Benefizturnier richten die Lehrer des Gymnasiums aus

image_pdfimage_print

FußballWasserburg – Spannend ging`s her beim „Cup der guten Hoffnung“, dem Benefiz-Fußballturnier verschiedener Wasserburger Firmen- und Hobbymannschaften, bei dem Torwartlegende Sepp Maier heuer den Anstoß übernahm (wir berichteten). Auch die Mannschaft der Stadt und Stadtwerke ging wieder an den Start und erkämpfte sich einen beachtlichen 4.Platz von insgesamt acht Mannschaften.

Aber nicht der sportliche Erfolg stand im Vordergrund, sondern der gute Zweck und die Gaudi. Der Erlös von 1.800 Euro kam dieses Mal der jungen MS-Gruppe zugute. Organisiert wurde das Turnier von der Verlierermannschaft des letzten Jahres, der Privatmolkerei Bauer, im nächsten Jahr sind dann die Lehrer des Gymnasiums dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.