Spielen, lachen, Sachen machen

Wasserburg: Gruppe für Babys und Kleinkinder startet wieder

image_pdfimage_print

kind„Wir haben Platz, wir haben jede Menge Spielsachen und wir freuen uns über Nachwuchs!“ Anne Blume leitet den Eltern-Kind-Burgtreff des Kinderschutzbunds Rosenheim, Zweigstelle Wasserburg, der nach einer Sommerpause am 7. September wieder startet. An zwei Vormittagen in der Woche findet diese offene Spielgruppe für Babys und Kleinkinder in Begleitung eines Erwachsenen statt.

„Zu uns kommen Eltern, die möchten, dass ihre Kinder Kontakt zu anderen Kindern bekommen, zum Teil auch als Vorbereitung auf den Kindergarten oder die Kinderkrippe. Aber auch die Eltern oder Großeltern fühlen sich hier wohl. Man tauscht sich aus, schließt Freundschaften und wenn die Kinder gerade schön spielen, gönnt man sich einen guten Kaffee.“ Gemeinsam Brotzeit machen, Basteln, Kinderlieder singen und Bücher vorlesen gehört auch mit zum Programm.

Anne Blume erklärt das offene Konzept: „Wir öffnen mittwochs und donnerstags von 9 bis 12 Uhr. In dieser Zeit kann man kommen und gehen, wie es einem gut in den Tagesablauf und den Schlafrhythmus des Kindes passt. Man muss sich weder an- noch abmelden. Der Unkostenbeitrag von vier Euro pro Treffen beinhaltet Kaffee und Tee und muss nur bezahlt werden, wenn man tatsächlich kommt.“ Obendrein ist der erste Schnupper-Besuch kostenlos.

Eltern-Kind-Burgtreff des Kinderschutzbunds Rosenheim, Zweigstelle Wasserburg: Auf der Burg 11.

Mehr Informationen auch im Internet unter www.kinderschutzbund-rosenheim.de oder telefonisch unter 08031-12929

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.