Sperrungen und Parkverbote zum Weinfest

Unser Überblick für den kommenden Samstag - Betroffen ist auch der Stadtbus

image_pdfimage_print

weinWie bereits berichtet, freuen sich die Wasserburger schon sehr auf den kommenden Samstag – das schöne, traditionelle Weinfest wird gefeiert! Die Stadt Wasserburg macht in diesem Zusammenhang heute am Mittwoch schon mal auf einige Sperrungen und Parkverbote wegen des Festes aufmerksam. Zum Aufbau der Veranstaltung werden ab 16 Uhr am Samstag alle Straßen im zentralen Altstadtbereich gesperrt, also insbesondere die Färbergasse, die Herrengasse, die Salzsenderzeile, die Ledererzeile und der Marienplatz. Das Parken ist im genannten Bereich sogar ab 15 Uhr nicht mehr möglich …

Betroffen ist auch der Stadtbus. Durch die Sperrung des Marienplatzes kann ab 16 Uhr stadteinwärts auch die Innbrücke weder von Autos noch von Bussen befahren werden.

Der Stadtbus fährt deshalb am Samstagabend nur zwischen Reitmehring und der Max-Emanuel-Kapelle (Gries) und nicht bis zum Badria bzw. ins Burgerfeld. Der Nachtexpress fährt bis und ab Busbahnhof.

Das Weinfest

Das romantische Altstadt-Fest mit dem besonderen Sommer-Flair! Der Wasserburger Fremdenverkehrsverein und die Altstadtwirte laden traditionsgemäß am letzten Samstag im Juli zum überregional bekannten und beliebten Weinfest ein. Für das leibliche Wohl sorgen die Wirte wie immer aufs Trefflichste.

Egal wie´s Wetter wird: Gäste und Einheimische kommen an diesem Abend so ungezwungen ins Gespräch wie selten – an den langen Tischen auf den Straßen und unter den Arkaden, bei einem Gläschen Wein und Stimmungsmusik. Im Falle des Falles… rückt man einfach unter den Arkaden ein wenig enger zusammen oder spannt einfach  am Tisch den Regenschirm auf…

Los geht´s um 18.45 Uhr mit Einmarsch und Standkonzert der Stadtkapelle vor dem Rathaus. Um 19 Uhr ist die Eröffnung durch den Ersten Bürgermeister Michael Kölbl.

Auf der Bühne am Marienplatz: Das Acoustic -Trio „Roll the Dice“, mit Rockballaden.
Auf der Bühne in der Hofstatt: Die „Voodohounds“, mit Electric Blues and Boogie.
Mobil in der Herrengase: Der „Niederbayrische Musikantenstammtisch“ ,mit grooviger Volksmusik.
Genießen Sie die Festweine aus der Pfalz bei allen teilnehmenden Wirten.

WEISSWEIN: 2014 Chardonnay, trocken, Weingut Hinterbichler, Bobenheim am Berg, Pfalz. Exzellenter Rebsortencharakter mit komplexen Aromen von Brotrinde und sehr dezent nach Akazienblättern. Im Mund elegant, frisch und luftig (13 % vol). Weinfestpreis: 15 Euro (0,75 l)

ROTWEIN: 2013 Acolon, trocken, Campus by Studier, Weingut Studler, Ellerstadt, Pfalz. Kräftiger aber dennoch unkomplizierter und ausdrucksstarker Rotwein mit dem Aroma von Kirsche, Heidelbeere und Brombeere. Die intensiv dunkle, rubinrote Farbe erfreut das Auge (13,5 % vol). Weinfestpreis: 17 Euro (0,75 l).

Und zur Einstimmung auf Weinfest:

Stadtführung mit kleiner Verkostung um 12.30 Uhr. Anmeldung bei der Gästeinformation im Rathaus, Telefon 08071 105-22. Kosten 5 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.