Spektakuläre Verfolgung auf den Gleisen

Patient war aus Einrichtung geflohen - Wasserburger Polizei zeigt sich sportlich

image_pdfimage_print

Polizei Polizist Polizeifahrzeug Streifenwagen PoliceGegen 9.45 Uhr erreichte am heutigen Mittwoch die Polizeiinspektion Wasserburg der Anruf einer ärztlichen Einrichtung. Grund: Ein äußerst behandlungsbedürftiger Patient war barfuß über den Zaun geklettert und aus der Einrichtung geflohen. Die sofort ausrückende Streife konnte die Person am Wasserburger Bahnhofsgelände in Reitmehring ausmachen. Eine spektakuläre Verfolgungsjagd begann …

Als der „Patient“ nämlich die uniformierte Streife bemerkte, rannte er neben den Gleisen erst in Richtung Mühldorf. Während der Verfolgung des Flüchtigen überquerten die Beamten mehrmals den Gleiskörper, durchquerten den Bahngraben, kletterten über die Zäune der nahen Schrebergärten – und sahen ihn schließlich in der Bahnhofsbäckerei verschwinden.

Dort wurde er schließlich von den Beamten ergriffen, wobei er sich zu Boden fallen ließ – möglicher Weise aus Erschöpfung, so die Polizei.

Im Beisein mehrerer Gäste und Angestellten der Bäckerei wurde er in Gewahrsam genommen und in die ärztliche Einrichtung zurückgebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.