Spektakuläre Notlandung in Albaching

Piloten haben Sonntagabend Riesenglück im Unglück - Cessna-Bergung am heutigen Montag

image_pdfimage_print

Foto 4Einen außergewöhnlichen Einsatz hatte am frühen Abend des Sonntags die Albachinger Feuerwehr zu absolvieren: Ein einmotoriges Sportflugzeug musste auf dem Sportgelände des SV Albaching notlanden und wurde dabei stark beschädigt. Die Floriansjünger halfen bei der Bergung der Trümmer. Die Piloten blieben offenbar unverletzt. Über die Ursache für die Notlandung ist noch nichts bekannt, allerdings dürfte der Motor der Maschine Probleme bereitet haben. Der Flieger streifte Bäume und eine Werbefläche, ehe er sicher zum Stehen kam. Der genaue Polizeibericht …

Update am Montagmorgen:

Gestern am Sonntag gegegn 18 Uhr musste der Pilot einer Cessna sein Flugzeug nördlich des Albachinger Sportplatzes notlanden.

Aus bislang ungeklärten Gründen stockte der Motor des Kleinflugzeuges. Der Pilot versuchte die Maschine auf ebener Fläche zu landen. Beim Landeanflug beschädigte die Maschine die Werbebande des SV Albaching. Weiter musste der Pilot das Flugzeug durch zwei Bäume manövrieren, weil ein Aufsteigen des Fliegers nicht mehr möglich war. Dadurch wurden beide Tragflächen massiv beschädigt. Ca. 100 m nördlich vom Fußballplatz kam das Flugzeug zum Stillstand.

Die beiden Insassen des Kleinflugzeuges blieben glücklicherweise unverletzt. Dies sei, laut Auskunft eines Sprechers der Leitstelle des Such- und Rettungsdienstes der Bundeswehr, alleine der Verdienst des Piloten, der genauso wie seine Lebensgefährtin mit dem Schrecken davon kam.

Die Feuerwehr Albaching konnte den in den Tragflächen befindlichen Tank leer saugen, um die Brandgefahr zu minimalisieren. Die Bergung des Fliegers erfolgt heute am Montag durch eine Spezialfirma.

Fotos: Georg Barth

Foto 3

Foto 1

Foto 2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.