Sparkasse Wasserburg unterstützt Schützen

Schützenverein Wagnerwirt in Reitmehring erhält 1.500 Euro für neuen Schießstand

image_pdfimage_print

IMG_7050_bearbeitetMit knapp 190 Mitgliedern sind die Wagnerwirt-Schützen ein fester Bestandteil und ein aktiver Verein nicht nur im Schützengau Wasserburg-Haag, sondern auch im Stadtgebiet Wasserburg. Um auch weiterhin beste Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten für die Vereinsmitglieder bieten zu können, rüstete der Schützenverein Wagnerwirt im Sommer auf elektronische Schießstände um. Nach dem Umbau wurde bei einem Tag der offenen Tür die neue elektronische Schießanlage allen interessierten Bürgern und den Spendern vorgestellt.

Viele wollten das Schießen ohne Papier ausprobieren und ließen sich die einfache Bedienung der Bildschirme am Stand vorführen. Unter den Besuchern war auch Günter Fichtl von der Sparkasse Wasserburg, die den Schützenverein Wagnerwirt bei der Umrüstung der Schießanlage finanziell unterstützt hat.

Foto von links: Günter Fichtl, Leiter der Geschäftsstelle in Reitmehring, Bürgermeister Michael Kölbl und Otto Niedermayr, 1. Schützenmeister.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.