Sonst muss die Stadtkapelle so hetzen …

Warum der Wasti nicht mit der Kutsche zum Fest fahren darf - SMS aus Oibich

image_pdfimage_print

Wasti farbig_kEin bisserl faul ist er schon, unser Frühlingsfest-Löwe, der Wasti. Bei der Bierprobe vor dem Rathaus hat er sich gleich eine Maß vom Bräu im Moos ins Löwen-Maul gegossen und ein paar Weißwürste erlegt. Dann ist er selber fast einer schweren Bettschwere erlegen und vor lauter Müdigkeit ins Sinnieren gekommen – über den weiten Weg vom Rathaus, wo am 6. Juni um 17.30 Uhr das traditionelle Standkonzert stattfindet, zur Festwiese am Badria …

Den Hasselt Moritz, den Chef vom Frühlingsfest, hat der Wasti schließlich gefragt: „Du, Moritz, gell, wir werden nach dem Standkonzert schon mit der Kutsche vom Rathaus zur Festwiese gefahren, oder?“  Worauf der Moritz den Kopf schüttelte: „Fauler Löwe, wie stellst dir denn das vor? Wir sitzen in der Kutsche und die Stadtkapelle hechelt hinterher. Nix da!“

Den Wasti hat das so geärgert, dass er nicht Kutsche fahren darf, dass er gleich ganz bissig sein Arbeitszeugnis verlangt hat und seinen Vertrag vorzeitig kündigen wollte. Der Hasselt Moritz hat ihn dann aber beruhigt: „Keine Angst. Um deine Pranken zu schonen, fahren wir alle miteinander und inklusive Stadtkapelle mit dem Bus rauf zum Badria.“

Da hat der Wasti tief durchgeatmet. Er hat sich faul und zufrieden auf sein Löwenfell direkt neben das Holzfassl vom Bräu im Moos auf dem Marienplatz auf ein Bierbankerl gelegt. Genau so, dass ihm der Gerstensaft langsam ins Maul tropfen konnte. „Wenigstens ein glücklicher Löwe“, hat sich da der Gartner Werner, der frühere Sportreferent der Stadt und jetzige Zweite Bürgermeister wohl gedacht und ein bisserl traurig auf seine Wasserburger Fußball-Löwen geschaut, die heuer den Abstieg nicht verhindern konnten.

*

Eine SMS hat der Wasti mittags aus Albaching bekommen. Darin hat sich der Sebastian Friesinger junior, genannt Wasti, über den Wasserburger Frühlingsfest-Löwen beschwert. „A Löwe, der Wasti hoaßt, des duad wäh“, hat der Albachinger Wasti geschrieben. Man muss wissen, der ist Pressesprecher beim FC Bayern-Fanclub „Bayern-Freunde Oibich“ – und die mögen bekanntlich keine Löwen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.