Sommernachtstraum auf der Innbühne

Nächste Woche Premiere - Karten im Vorverkauf bei der Sparkasse und online

image_pdfimage_print

11659366_954988047885725_2008805548971974832_nHandwerker, Pärchen und sonstige seltsame Wesen treffen im Sommer mehrmals am Wasserburger Innufer aufeinander, treiben Unfug, zanken sich, spotten, schmachten und schimpfen – und das alles wegen: der Liebe. Das Thema in William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“. Mit dieser Schauspiel-Produktion (Foto von den Proben) beginnen die 2. Wasserburger Nächte am Freitag, 3. Juli, um 21 Uhr, auf der Innbühne am Gries …

Eines Nachts am Campingplatz: Pärchen suchen Romantik am Flussufer, Handwerker suchen nach dem perfekten Ort für ihr hochtragisches Schauspiel. Und dann spielt die Natur just in diesem Moment auf diesem Fleckchen Erde ein bisschen verrückt und zerrt mächtig am Verstand. Es wird gezankt, geflucht, geschworen, geschwärmt. Und alles nur wegen dieses einen Ausnahmezustands der Sinne, der hier herauf beschworen wird: die Liebe. Die Suchenden finden – die Magie der Verwirrung, die sämtliche Beteiligte in Atem hält …

Eine Schauspielproduktion des Theaters Wasserburg …
Regie: Uwe Bertram. Musikalische Leitung: Peter Ludwig.
Es spielen: Constanze Baruschke, Susan Hecker, Hilmar Henjes, Nik Mayr, Frank Piotraschke, Angela Sanftl, Annett Segerer, Regina Alma Semmler.
Musiker: Anno Kesting, Sarah Kober, Peter Ludwig.

… in Zusammenarbeit mit dem Theaterkreis Wasserburg.
Spielleitung: Christian Huber.
Es spielen: Hans Jürgen Bogarosch, Sepp Christandl, Nik Mayr, Marion Michel, Magdalena Pfitzmaier, Jakob Schuur, Brigitte Voglsammer.
Musiker: Stefan Kaindl, Dr. Robert Krämer, Stadtkapelle Wasserburg.

Premiere: 3. Juli. Weitere Spieltermine: 5., 9., 10., 11., 12., 14. und 19. Juli.

Beginn ist jeweils um 21 Uhr auf der Innbühne am Gries. Spieldauer: Zirka 120 Minuten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Karten gibt es im Internet über www.theaterwasserburg.de sowie über www.wasserburger-naechte.de und in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg, Telefon 08071/101-129, sowie über www.sparkasse-wasserburg.de. Außerdem gibt es Karten über www.reservix.de / 2. Wasserburger Nächte. Die Abendkasse steht am Gries auf dem Weg zur Innbühne. Muss die Vorstellung wegen Regen komplett entfallen, können aus den verbleibenden Spiellabenden Ersatztermine ausgewählt werden – je nach Verfügbarkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.