So schön zerstreut war am Abend das Licht

Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause ein Zauber am Himmel

image_pdfimage_print

sonneAn besonders schönen Abenden wird der Himmel in ein atemberaubendes Rot getaucht. Am heutigen Abend war das der Fall in der Heimat, als die Sonne unterging, und begleitete viele mit einem Zauber auf ihrem Weg von der Arbeit nach Hause. Das Geheimnis hinter dieser Farbenvielfalt liegt in der Art, wie das Sonnenlicht in der Atmosphäre gestreut wird – quasi wie zerstreut das Licht gerade ist. Das Licht der Sonne erscheint uns zwar gelblich-weiß, doch setzt es sich aus allen Farben des Regenbogens zusammen – von Violett über Blau, Grün, Gelb, Orange bis hin zu Rot. Jede dieser Farben …

… entspricht elektromagnetischer Strahlung einer bestimmten Wellenlänge. Diese Wellenlänge ist bei Blau am kürzesten, bei Rot am längsten. Bei tiefem Sonnenstand ist der Weg des Lichts durch die Atmosphäre weit länger. Durch die Streuung vermindert sich der Blauanteil dabei so stark, dass das Rot die Oberhand gewinnt. Das Blau wurde weggestreut. Daher ist der wolkenfreie Himmel tagsüber blau, und rot bei Sonnenaufgang (Morgenrot) und Sonnenuntergang (Abendrot).

Quelle: Die Welt der Physik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.