Schwitzen für das Fachabitur

Wasserburg: Derzeit laufen die Prüfungen an den Beruflichen Oberschulen

image_pdfimage_print

SAM_0615Wasserburg –  An den Beruflichen Oberschulen finden in dieser Woche die schriftlichen Fachabitur- und Abiturprüfungen statt. Nach den Prüfungen in den Fächern Deutsch und Englisch, die Montag und Dienstag dieser Woche durchgeführt wurden, war am Donnerstag das Profilfach der gewählten Ausbildungsrichtung an der Reihe. 75 Prüflinge wurden dabei in Pädagogik/Psychologie, 84 in Physik und 88 in Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen geprüft.

Am Freitag müssen sich alle Schüler und Schülerinnen der Beruflichen Oberschule Wasserburg noch der schriftlichen Prüfung in Mathematik unterziehen.

Auch in diesem Jahr wird die Mathematikprüfung für eine Technik-Klasse der Fachoberschule unter Verwendung des während der letzten zwei Schuljahre erlernten CAS-Systems abgehalten. Da in Wasserburg das Programm MathCad gewählt wurde, konnten die Prüflinge in der Prüfung einen Laptop verwenden, der von der Schule zur Verfügung gestellt wurde.

Von den insgesamt 247 Prüfungsteilnehmern streben 220 Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe der Fachoberschule und Berufsoberschule Wasserburg sowie ein externer Bewerber die Fachhochschulreife an. Die weiteren 26 Prüflinge haben die FOS 13 an der Schule besucht und werden mit der Abiturprüfung die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife erwerben.

Alle Schülerinnen und Schüler haben bereits Anfang Mai an einer mündlichen Gruppenprüfung im Fach Englisch teilgenommen. Am 30. Juni und 1. Juli gilt es dann noch in weiteren Fächern im Mündlichen zu überzeugen. Im Rahmen der Abschlussfeier werden den Prüflingen am 10. Juli in der Badria-Halle ihre Zeugnisse überreicht.

Für die ca. 22 Schüler der 12. Klassen, die im kommenden Schuljahr eine 13. Klasse besuchen werden, beginnt bereits in direktem Anschluss an die schriftliche Prüfung das Seminar, das Ende Juli mit der Präsentation der Gliederung der Seminararbeit abgeschlossen wird. Das Seminar dient nicht nur zur Unterstützung der Schüler bei der Anfertigung der Seminararbeit, sondern auch zur intensiveren Vorbereitung auf das Studium. Allein die richtige Wahl des Studienganges oder Ausbildungsberufes aus mehreren tausend Alternativen stellt dabei bereits eine große Herausforderung für viele Schüler dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.