Schurle und Jockel bei 30 Grad im Schatten

Drei Stunden volles Programm begeistert Publikum im Festzelt

image_pdfimage_print

_DSC0024Draußen herrschte bestes Badewetter, drinnen beste Stimmung: Jockel und Schurle heizten am Samstag Nachmittag im Festzelt so richtig ein – obwohl’s noch mehr Plusgrade eigentlich gar nicht mehr gebraucht hätte.  Ihre treue Fan-Schar ließ die Beiden trotz der hochsommerlichen Temperaturen nicht im Stich. Das kühle Nass floß schon nachmittags in Strömen. Fotos: Rosi Lebmeier

 

[nggallery id=520]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.