Schüsse am Badriaparkplatz

Tourist fühlt sich von jungen Leuten in seiner Nachtruhe gestört

image_pdfimage_print

Ein 55-jähriger Tourist, der auf dem Parkplatz am Badria campte, gab in der Nacht zum Samstag Schüsse aus einer Schreckschusspistole ab. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann sich durch eine Gruppe junger Männer und Frauen in seiner Ruhe gestört fühlte und diese vertreiben wollte. Als ihn zwei Männer der Gruppe daraufhin ansprechen wollten, sahen sie, dass der Tourist auch noch einen Stock in der Hand hielt. Die jungen Männer traten den Rückzug an. Bei einer Durchsuchung des Wohnwagens durch die Polizei konnten noch weitere Schreckschusspatronen sowie Metallkugeln sichergestellt werden. Den 55-jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.