Schüler nimmt erst Riesen-Eistüte mit …

... und zeigt dann Courage: Werbeaufsteller wieder da mit Entschuldigung inklusive

image_pdfimage_print

Innenminister Herrmann stellt neue Sicherheitsausstattung der Polizei und neue Absicherungseinrichtungen der Autobahnmeisterei vor Foto: 10nach8 / Grundmann 23.07.2008Wie schön – sie ist wieder da! Die Riesen-Eistüte, die seit einigen Tagen in Wasserburg verschwunden war (wir berichteten). Zwar hatte sich jetzt ein Zeuge bei der Polizei gemeldet, wie diese heute am Sonntagnachmittag erklärt. Aber noch vor der Mitteilung des Zeugen hatte der jugendliche Täter selbst bereits ein Einsehen und brachte die Eistüte an einen Ort in Wasserburg, wo sie schnell gefunden und an ihren rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden konnte. Zudem zeigte sich der Schüler auch noch tapfer, indem er sich beim Besitzer des Wasserburger Cafes persönlich entschuldigte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.