Schein weg: Unbelehrbarer 18-Jähriger

Polizei hatte ihn ermahnt, nicht Auto zu fahren - In Wasserburg erwischt

image_pdfimage_print

PolizeiWasserburg – Seinen Führerschein muss ein 18-Jähriger für längere Zeit abgeben, nach dem er unter Alkoholeinfluss gefahren ist. Zunächst war der junge Mann in Rosenheim von der Polizei kontrolliert worden. Schon da bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Da der junge Mann aber nicht gefahren war, sondern nur in seinem Auto saß, wurde er von der Polizei ermahnt, die nächsten Stunden nicht zu fahren. Nach einiger Zeit stellte die Polizei leider fest, dass der 18-Jährige sich doch mit seinem Wagen entfernt hatte. In Wasserburg …

… wurde das Auto samt Fahrer von der Polizei entdeckt. Das Ergebnis der Kontrolle war vorhersehbar. Da der Jugendliche nun gefahren war, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden, heißt es heute Mittag. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt. Den Fahranfänger erwartet zudem eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.