Saisonfinale im Basketball

Großes Programm am Wochenende - Damen II spielen um Meisterschaft

image_pdfimage_print

WandaEin Mammutprogramm mit 13 Spielen wartet am Wochenende auf die Abteilung Basketball des TSV Wasserburg und einige Mannschaften absolvieren schon ihre letzten Spiele dieser Saison. Am Samstag müssen alle Teams – außer den Damen I, die um 19 Uhr den BC Marburg empfangen – auswärts ran.

Die U15 weiblich, die bereits für die Play-Offs zur Bayerischen Meisterschaft qualifziert ist, muss zum Spitzenreiter der Bayernliga, Jahn München. Auch die U13 weiblich hat sich den Platz bei den weiterführenden Meisterschaften schon gesichert und muss zum Abschluss der Bayernliga-Runde nach Landshut.

Die U16 männlich, vorzeitiger Kreismeister, beschließt die Saison in Neuötting und die Damen III wollen – ebenfalls in Neuötting – den Schwung aus dem Sieg letztes Wochenende mitnehmen und den Spitzenreiter der Bezirksliga zumindest ärgern.

Die U10 weiblich absoviert ihr letztes Auswärtsspiel in Traunstein.

Am Sonntag dann finden drei Heimspiele in der Halle des Luitpold-Gymnasium statt. Um 12:15 Uhr will die U12 männlich mit einem Pflichtsieg gegen Rott die Chancen auf Platz Eins in der Kreisliga wahren. um 14:45 Uhr empfängt die U17 weiblich I in den Bundesliga-Play-Downs den Tabellenvorletzten Pfalz Towers, der bereits im Hinspiel besiegt werden konnte. Mit einem Erfolg am Sonntag wäre die vorzeitige Qualifkation für die nächstjährige Bundesliga-Saison so gut wie gesichert. Zum Abschluss des Tages ist um 17:00 Uhr der SBR Rosenheim I zu Gast bei der U10 männlich im Duell um Platz Zwei in der Kreisliga.

Auswärts tritt die U11 weiblich bei Jahn München, die U17 weiblich II in Vaterstetten und die U18 männlich in Glonn an. Die Damen II müssen zum Spitzenspiel der Regionalliga zur BG Elsenfeld/Großwallstadt reisen. Das Team von Coach Wanda Guyton (Foto) hat einen Sieg Vorsprung auf die Unterfranken, die allerdings das Hinspiel in Wasserburg Ende November für sich entscheiden und den Innstädterinnen so die erste Saisonniederlage beibringen konnten. Beim 68:69 überzeugten vor allem Jasmin Carl und Theresa Witzel mit 18 bzw. 21 Punkten. Diese beiden führen zusammen mit Franziska Witzel auch die Scorerliste der Elsenfelder mit jeweils knapp zweistelliger Punktausbeute im Schnitt an. Mit einem Sieg im vorletzten Spiel der Saison wäre die Meisterschaft in der dritten Liga dem TSV Wasserburg nicht mehr zu nehmen.

Heimspiele am Wochenende:

Samstag, 14.03.2015

 

19:00 Uhr: Damen I – pharmaserv Marburg (BADRIA)

 

Sonntag, 15.03.2015

 

12:15 Uhr: U12 männlich – ASV Rott am Inn (Luitpold-Gymnasium)

14:45 Uhr: U17 weiblich I – Pfalz Towers (Luitpold-Gymnasium)

17:00 Uhr: U10 männlich – SB DJK Rosenheim 1 (Luitpold-Gymnasium)

 

Foto: Wanda Guyton kann mit den Damen II die Meisterschaft in der Regionalliga feiern – Foto: cew Photography, Jena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.