Russisches Chorkonzert in St. Jakob

Besonderes Konzertereignis an Christi Himmelfahrt in Wasserburg

image_pdfimage_print

chorDer Vorverkauf läuft: An Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 29. Mai, erwartet die Stadt Wasserburg ein besonderes Konzertereignis. Der international renommierte Kammerchor des Smolny-Klosters St. Petersburg ist im Rahmen seiner Deutschlandtournee zu Gast in der Stadtpfarrkirche St. Jakob und präsentiert dort ein russisches A-capella-Programm. Neben Ausschnitten aus der berühmten Marien-Vesper von Sergei Rachmaninov singt der Chor unter seinem Dirigenten Vladimir Begletsov unter anderem Werke von Alexander Gretchaninov und Valery Gavrilin.

Mit seinen 32 Chormitgliedern, größtenteils Gesangsstudenten und Absolventen des St. Petersburger Konservatoriums, zählt der Chor zu den bekanntesten Vokalensembles Russlands.

Unter seinem vielfach ausgezeichneten Dirigenten Vladimir Begletsov sang der Chor neben einem breitgefächerten klassischen, europäischen und russischen Konzertrepertoire zahlreiche Uraufführungen mit Werken bekannter russischer Komponisten, wie z.B. Sergei Ekimov oder Anatoly Korolev. Die häufige Zusammenarbeit mit berühmten Künstlern wie Valery Gergiev oder Krzysztof Penderecki belegt die herausragende Qualität des Chores.

Das Konzert am 29. Mai in der Stadtpfarrkirche St. Jakob beginnt um 19 Uhr.

Karten sind zu 18 € und ermäßigt 13 €* (zzgl. VVK 1,80 €) erhältlich beim Ticketservice der Sparkasse Wasserburg (Telefon 08071 101129, email: www.sparkasse-wasserburg.de), in den Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg, bei der Buchhandlung Herzog (Salzenderzeile 10), bei Unifoto Wasserburg (Schustergasse 2), sowie an der Abendkasse. Es besteht freie Platzwahl.

*Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.