Rote Radler wieder unterwegs

Stationen im Altlandkreis in Wasserburg, Griesstätt und Rott - Großes Thema Asyl

image_pdfimage_print

webAm  Montag, 27. Juli, ist der SPD Landtagsfraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher zusammen mit der SPD-Kreisvorsitzenden Alexandra Burgmaier im Landkreis mit dem Radl unterwegs – mit Stationen im Altlandkreis in Wasserburg, Griesstätt und Rott. Die Containerunterkunft für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge wird besucht, zudem gibt’s Empfänge in den Rathäusern und einen Stopp mit Rundgang durch Rott. Jeder ist herzlich eingeladen, an der Radltour teil zu nehmen. Der genaue zeitliche Ablauf …

Es wird um Anmeldung wird noch per E-Mail (angelika.roesner@spd.de) oder Telefon (08031 381140) gebeten.

Ablauf

08.45 – 09.15 Uhr: Besichtigung Containerunterkunft für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in Wasserburg am Inn (Krankenhausstraße)
09.30 – 10.30 Uhr: Empfang im Wasserburger Rathaus mit anschließendem Stadtrundgang
11.45 – 12.00 Uhr: Empfang im Rathaus Griesstätt
12.30 – 13.30 Uhr: Mittagspause und Rundgang durch Ortszentrum Rott am Inn
13.45 – 14.30 Uhr: Besichtigung des Laufkraftwerks Feldkirchen
15.00 – 16.00 Uhr: Besichtigung der Kaffeerösterei Rechenauer in Schechen (Am Eschengrund 2)
16.30 – 17.30 Uhr: Besuch des Kontakstadels, Einrichtung für Demezkranke in Großkarolinenfeld (Bahnhofsstraße 11), danach Rundgang durch den Ort
18.00 – 18.15 Uhr: Treffen mit SPD-Rosenheim vor der Kirche Westerndorf St. Peter (Westerndorferstr.) in Rosenheim
18.30 – 18.40 Uhr: Treffen mit Maria Noichl (MdEP) am Max-Josephs-Platz in Rosenheim


Die Gesamtstrecke beträgt ca. 25 Kilometer.

Nähere Infos auf der Homepage der Bayern-SPD-Landtagsfraktion: http://bayernspd-landtag.de/rote-radler/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.