Rotary-Club spendet 1000 Euro

Unterstützung für „Junge MS-Gruppe“ Wasserburg

image_pdfimage_print

P1150721aAls Selbsthilfegruppe für an Multiple Sklerose erkrankte Menschen besteht in Wasserburg seit einigen Jahren die „Junge MS-Gruppe“. Ziel der Gruppe ist nicht nur die Begleitung verschiedenster Freizeitaktivitäten und die Durchführung von Ausflügen. Unterstützt werden die Mitglieder der Gruppe unter anderem auch bei reittherapeutischen Maßnahmen in Sonnendorf bei Gunzenham.  Da alles kostet natürlich Geld. Deshalb spendete nun der Rotary-Club Wasserburg 1000 Euro an die „Junge MS-Gruppe“.

Die förmliche Übergabe fand heute in Sonnendorf statt, wo die Reittherapie für die MS-Erkrankten stattfindet. Die Reittherapie wird durchgeführt von Monika Schopka (ganz rechts im Bild, vor RC-Präsident Dr. Meindl). Sie ist ausgebildete Krankenschwester mit einer zusätzlichen Ausbildung zur diplomierten heilpädagogischen Reittherapeutin.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.