Romantik und Spätromantik als Thema

Weihnachtskonzert des Wasserburger Kammerorchesters im Rathaussaal

image_pdfimage_print

godovanets_WHNIm 39. Jahr seines Bestehens wird das Wasserburger Kammerorchester seit längerer Zeit wieder einmal ohne Bläser, dafür aber mit Gesang und Harfe zu hören sein. Orchesterleiter Klaus Kaufmann hat für das traditionelle Konzert im Wasserburger Rathaussaal am Samstag, 20. Dezember, um 20 Uhr, Werke für Streicher von der Klassik bis in das 20. Jahrhundert ausgewählt, wobei der Schwerpunkt auf der Romantik und Spätromantik liegt.

Marita Hoerberg_WHNDas Violinkonzert in d-Moll, das der gerade einmal 13-jährige Felix Mendelssohn-Bartholdy für die „Sonntagskonzerte“ im Hause Mendelssohn in Berlin komponierte, wird die junge Rosenheimer Geigerin Marita Hörberg (rechts) spielen. Die Schülerin am musischen Ignaz-Günther-Gymnasium in Rosenheim ist zugleich Jungstudentin an der Universität Mozarteum Salzburg, hat im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2013 mit 14 Jahren den 1. Preis in der Kategorie Violine Solo erreicht und wurde anschließend in das Bundesjugendorchester aufgenommen.

Eine andere Solistin des Abends ist die russische Sopranistin Ekaterina Godovanets (Foto ganz oben), die mit Werken von Gluck, Verdi und Rachmaninoff zu hören sein wird. Ekaterina Godovanets ist Mitglied im Ensemble des Staatstheaters in Nürnberg. Sie kann bereits auf eine beachtliche Karriere an den großen Opernbühnen der Welt zurückblicken und es ist eine große Freude, dass sie für dieses Konzert gewonnen werden konnte.

Karten zu 22 Euro (Kat. 1) bzw. 18 Euro (Kat. 2) sind bei allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, Sparkassen-Ticketservice unter www.sparkasse-wasserburg.de oder 08071/101-129 (zzgl. 1,80 Vorverkaufsgebühr) bzw. an der Abendkasse erhältlich.

Um auch dem jungen Publikum die Entscheidung zu erleichtern, ein klassisches Konzert zu besuchen, gibt es speziell für Schüler und Studenten ermäßigte Karten zu zehn Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.