Riesiger Kran liefert Leimbinder

Bauarbeiten an der Mittelschule gehen zügig voran

image_pdfimage_print

IMG_8350Schon von weit her ist momentan der große gelbe Kran im unteren Teil des Burgerfelds zu sehen. Direkt vor der Mittelschule steht er, um die Leimbinder der neuen Turnhalle einzupassen. Seit Frühjahr letzten Jahres müssen die Anwohner im Klosterweg so einiges aushalten. Erst reißen große Maschinen die alte Turnhalle der Mittelschule ab, dann liefern LKW neue Baumaterialien an und nun steht ein großer Kran mitten am Klosterweg. Sicherlich, es gibt momentan ruhigere Gebiete in Wasserburg und Umgebung.

Doch der Grund für den Aufbau des Krans ist schnell erklärt – die Leimbinder, die das Grundgerüst für das neue Turnhallendach darstellen, werden diese Woche in den Rohbau eingesetzt. „Ab und zu ist es wirklich recht laut, aber es ist schön zu sehen, dass unsere Stadt so viel in unsere Jugend investiert“, so ein älterer Herr, der gerade begeistert die Arbeiten des Krans aus sicherer Entfernung betrachtet.

Wenn alles nach Plan läuft, werden sich die Arbeiten noch bis 2015 hinziehen. Dann erst können die Schülerinnen und Schüler die neue Turnhalle wieder uneingeschränkt nutzen. Die Vorfreude ist jetzt schon riesig!

Das Gesamtprojekt, neue Turnhalle und Sanierung der Schule, kostet übrigens 16 Millionen Euro.

Harry Grün

[nggallery id=340]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.