Riesengaudi im Pulverschnee

Wasserburger Ferienkinder zu Gast auf der Priener Hütte

image_pdfimage_print

2. Pause ist angesagt.Schnee endlich – und dann auch noch Pulverschnee im schönen Chiemgau: Mit Begeisterung wanderten die Teilnehmer im Rahmen des Wasserburger Ferienprogramm Anfang der Woche von Sachrang aus zur Priener Hütte. Mit einigen Pausen erreichten sie nach zirka dreieinhalb Stunden erschöpft aber frohen Mutes die Unterkunft. Nach einer kleinen Suppenpause und Zeit zum Trinken waren die Kinder wieder fit und bezogen ihr Nachtlager. Putz munter wurde dann bis hinein in die Dämmerung eine Rodelbahn gebaut.

Um das gute Abendessen besser zu verdauen, wanderten die Kinder dann noch mit Stirn- und Taschenlampen in die mit frischem Pulverschnee bedeckte Abendlandschaft hinein. Eine gewaltige Schneeballschlacht – alle gegen den Betreuer – folgte.

Statt mit Gameboy und Fernsehen verbrachten die Teilnehmer den Abend mit Kartenspiel oder Knobeln. Natürlich flogen noch die Fetzen bei einer Kissenschlacht vor dem Schlafengehen.

Von einem Wunderbaren Sonnenaufgang geweckt wurde nach dem Frühstück auf der Rodelbahn gerodelt und im Schnee gebaut. Leider mussten die Kinder von der Priener Hütte und ihrem Team am frühen Nachmittag Abschied nehmen. Aber sie hatten ja noch eine fast zwei Stunden lange Schlittenabfahrt mit Purzelbäumen vor sich.

1.Bin ich platt.

4. Haben wir gut geschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.