Ramsauer und Wasserburger wieder zuhause

Musiker des Altlandkreises zu Gast im Blasmusik-Mekka in Oberösterreich

image_pdfimage_print

woodstock1Verrückt nach Blasmusik – das sind die zirka 25.000 Besucher, die alle Jahre nach Ort in Oberösterreich pilgern. Dort findet seit fünf Jahren das „Woodstock der Blasmusik“ statt, das wohl größte Event seiner Art in Europa. Unter den Besuchern wie alle Jahre: Die Blasmusiker der Wasserburger Stadtkapelle und der Trachtenkapelle Ramsau. Die kehrten nach vier Tagen Campen und Musik am Sonntag wohlbehalten in die Heimat zurück. Eine musikalische Bilanz …

Foto oben: Die Mädels der Stadtkapelle – mal ohne Instrumente …

woodstock2

„Vier Stunden An- und Abfahrt, vier Stunden Stunden Zeltauf- und Abbau, vier Tage leben wie im Feldlager, schweißgebadet, ungeduscht, die Schnitzelsemmel und ein kühles Bier als stete Begleiter –  warum wir uns das antun? Weil uns dieses Festival einfach unter die Haut“, sagte Schorsch Machl, Zweiter Vorstand der Wasserburger Blaskapelle bei der Rückkehr aus dem oberösterreichischen Innkreis an den Inn nach Wasserburg mit müden Augen und einem breiten Grinsen. Seine Musiker und die der Ramsauer Musikkapelle lauschten nicht nur vier Tage bekannten Bands wie Haindling, Moop Mama, HMBC, Machlast oder Django 3000, sondern insgesamt über 55 Acts auf den drei Bühnen in der 1200-Seelen-Gemeinde Ort.

Besucher aus Deutschland, Slowenien, Tschechien, Belgien, der Schweiz und aus sämtlichen Regionen Österreichs waren sich einig, warum Beliebt- und Bekanntheitsgrad des Innviertler Großereignisses seit der Gründung vor fünf Jahren kontinuierlich zulegen. „Die ausgezeichnete Stimmung, die tolle Atmosphäre, die gute Musik machen’s aus“, so die Wasserburger, die wie alle anderen Musikkapellen auch selbst zu den Instrumenten griffen.

Jeden Tag gab’s übrigens eine musikalischen Festzug durchs gesamte Areal – einer legte los, hunderte Musiker schlossen sich nach und nach an – und das bis in die frühen Morgenstunden. Einer der Höhepunkte: 3000 Musiker spielten am Samstagmittag gemeinsam auf der Hauptbühne viere Stücke, die man zuvor gemeinsam eingeübt hatte. BS

woodstock3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.