Polizei schleppte gleich acht Autos ab

Fahrzeuge behinderten gestern die Aufbauarbeiten zum Bennomarkt

image_pdfimage_print

BennoNoch bis 18 Uhr dauert heute der beliebte Bennomarkt in der Wasserburger Altstadt. Bei idealem Marktwetter kann man gemütlich durch die Stände bummeln. Die Polizei meldet am heutigen Vormittag, dass sie gestern bei den Aufbauarbeiten zum Markt sehr viel zu tun hatte. Gleich acht Autos mussten abgeschleppt werden, da deren Fahrer durch ihr falsches Parken im Innenstadtbereich die Aufbauarbeiten des Bennomarktes zum Teil erheblich behindert hatten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Polizei schleppte gleich acht Autos ab

  1. Stefan Haidn

    Schade, dass bei einem kommerziellen Markt die Parkregelung funktioniert und das öffentliche Interesse gegeben ist.
    Wenn es sich nur um die Sicherheit unserer Kinder handelt, ist dies scheinbar nicht so wichtig. Man denke z.b. an die Zugänglichkeit des Altstadtkindergartens und der Realschule. Insbesondere die Anfahrt von Notarzt und Feuerwehr ist hier sehr interessant. Sicherlich sollte dieser Notfall nie eintreten, aber hier muss scheinbar erst eine Katastrophe passieren, bis hier etwas passiert.

    0

    0
    Antworten
    1. Rupert Martl

      Jetzt überlegen wir mal, welcher Klientel die Parksituation außerhalb der Ferien von 7:30 bis 16:00 möglicherweise zu verdanken sein könnte.

      0

      0
      Antworten