Polizei in Weinfest-Nacht im Einsatz

Ruhestörungen, leblos wirkender Mann am Straßenrand, Körperverletzung

image_pdfimage_print

BlaulichtWasserburg – Anläßlich des gestrigen Weinfestes (wir berichteten) waren Teile der Altstadt für den Verkehr gesperrt. Während der Nacht kam es zu einigen Ruhestörungen, die – so die Polizei am Sonntagmittag – folgenlos unterbunden werden konnten. Durch stark betrunkene Besucher, die sich teils bis in die Morgenstunden in der Altstadt aufhielten, seien Bewohner gestört worden, heißt es von der Polizei nur dazu. Heute gegen 5.40 Uhr sei zudem ein zuerst leblos-wirkender Mann am Straßenrand liegend aufgefunden worden …

Er habe sich dann aber gegenüber dem Rettungsdienst aggressiv verhalten und sei erst durch die eintreffende Streife beruhigt worden, sagt die Polizei.

In einem Altstadtlokal sei es außerdem zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. In der Polizeimeldung steht: Der Wirt alarmierte die Polizei, die die Kontrahenten getrennt hat, es wurde Anzeige erstattet. Näheres zu dem Fall gab die Polizei nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.