„Please Madame”: Gewinner stehen fest

Die Sieger des Austrian-Newcomer-Awards 2015 kommen am 5. Februar ins „LiBella"

image_pdfimage_print

please-madame-1-800x514Michaela Scholz aus Obing und Ronja Böhm aus Wasserburg – das sind die glücklichen Gewinnerinnen der zweimal zwei Karten für das Konzert von „Please Madame” am kommenden Freitag im „LiBella“ in Altenmarkt. Dem altehrwürdigen „LiBella” ist es gelungen, die Gewinner-Band des Austrian-Newcomer-Awards 2015 im Rahmen der „Escape The Nest Tour“ an diesem Freitag, 5. Februar, für ein Clubkonzert nach Altenmarkt an der Alz zu holen – kraftvoller Rock vereint sich bei den Österreichern mit eingängigen Indie-Melodien und einer Prise modernem Hip-Hop.

Schwarze Melonen transportieren Euphorie in Farbe! So erobern die vier Salzburger von PLEASE MADAME die großen Bühnen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Das jazzige, äußere Auftreten – Camouflage, denn spätestens nach den ersten Takten merkt man, dass hinter dem Stil von PLEASE MADAME viel mehr steckt: Kraftvoller Rock, der die Reihen springen lässt, eingängige Indie-Melodien, die die Mädchenherzen zum Schmelzen bringen sowie eine Prise moderner Hip-Hop, der die Körper zum Bouncen verführt.

Eine einmalige Gelegenheit, um aus dem Nest des Alltags auszubrechen und sich in eine ganz neue Atmosphäre fallen zu lassen.

Mit insgesamt über 100.000 Klicks auf Youtube, Airplay auf österreichischen, deutschen und vietnamesischen Radiostationen, zahlreichen Interviews in diversen Medien, einem Auftritt bei der deutschen Kultshow “Circus Halligalli” und dem Gewinn des “Austrian Newcomer Awards” sorgten PLEASE MADAME für einige musikalische Schlagzeilen im letzten Jahr.

Nach den bereits veröffentlichen Singles „2020” und „Be My Ending” folgte diesen Sommer “Ship A Dollar To Europe” und stürmt seither die regionalen Radiosender. Außerdem feierte der Song einen Einstieg in die iTunes-Charts auf Platz 20. Mit „Wait For Me“ wartet das nächste Küken schon darauf das Nest zu verlassen. Quelle: www.adticket.de

Tickets gibt’s unter www.adticket.de und im „LiBella”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.