„Pfiad di, Gymnasium Wasserburg!“

Abitur 2015: Morgen große Feier mit Zeugnisvergabe - Sonderehrung der Besten

image_pdfimage_print

AbiMorgen am Freitag geht sie ab – die große Abi-Party der Wasserburger Gymnasiasten, die ihrer Schule für immer „Pfiad di“ sagen! Erst findet ein Gottesdienst am Nachmittag statt, dann geht’s hinüber in den schönen, historischen Rathaussaal, wo in Anwesenheit der Familien und Lehrer die Zeugnisse feierlichst entgegen genommen werden. Und nach vielen Fotos und Glückwünschen fahren alle zum Wirt nach Kalteneck, wo man den Schulabschluss gebührend hochleben lassen wird. Am heutigen Donnerstag schon gab’s für die Besten eine Sonder-Auszeichnung des Landkreises …

Für ihren hervorragenden Schulabschluss sind 71 Abiturientinnen und Abiturienten des ganzen Landkreises Rosenheim von Landrat Wolfgang Berthaler auf Schloss Hartmannsberg geehrt worden.Fesch kamen sie alle daher – begleitet von ihren Eltern. Viele Mädls diesmal in bayerischer Tracht, einem schicken Dirndl! (Genau deshalb haben wir auch extra unsere Überschrift bayerisch gewählt!)

Viele Eltern werden aufgeatmet haben, sagte der Landrat, weil ein wichtiges Lebensziel erreicht wurde. „Wenn ihr euch weiter bemüht, werdet ihr offene Türen vorfinden. In der Wirtschaft werden in allen Bereichen Fachkräfte gesucht, nutzt diese Chance“, forderte Berthaler die jungen Frauen und Männer auf. Sie hatten ihr Abitur mit der Note 1,5 oder besser abgeschlossen, Zwölf davon sogar mit der Traumnote 1,0 – zwei von ihnen kommen vom Wasserburger Gymnasioum (wir berichteten bereits). Als kleine Anerkennung erhielten die jetzt ehemaligen Schülerinnen und Schüler je 50 Euro.

Abi 2
Die Besten des Landkreises … umrahmt von links Landrat Wolfgang Berthaler und ganz rechts Wasserburgs Schulleiter Peter Rink.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.