Perspektivkader als tolles Erlebnis

Pauline Huber bei der Basketball-Nationalmannschaft

image_pdfimage_print
Pauline Huber im Einsatz bei den Talenten mit Perspektive – Foto: Bernd Fährrolfes

Pauline Huber im Einsatz bei den Talenten mit Perspektive – Foto: Bernd Fährrolfes

Wasserburg – „Eine total begeisterte“ Pauline Huber traf als Mitglied des neuformierte ING-DiBa-Perspektivkaders im Rahmen eines Lehrgangs in Wolfenbüttel ihre Vorbilder der Damen-Nationalmannschaft, darunter auch zwei weitere Wasserburger Eigengewächse Anne Breitreiner und Svenja Brunckhorst, die erst vor wenigen Wochen mit den Damen vom Inn die Deutsche Meisterschaft feiern konnten. Sie bestritten mit den DBB-Damen in Wolfenbüttel ein Länderspiel gegen Finnland und die „Talente mit Perspektive“, die sich bei drei bundesweiten Turnieren dieses Nachwuchsprojektes gegen insgesamt 200 Spielerinnen durchgesetzt und sich so die Einladung der ING-DiBa zu diesem Wochenende mit ihren Stars verdient hatten, waren mit dabei.

Pauline, aus dem Wasserburger Nachwuchsteam von Jana Furková, bestritt insgesamt drei anstrengende Trainingseinheiten, aber war sich sicher: „Ich habe dabei viel gelernt.“ Highlight für die jungen Basketballerinnen war sicher das Abendessen am Freitag mit der A-Nationalmannschaft, wo sie die Stars hautnah kennenlernen durften. Auf dem Programm stand dann noch der Besuch des Länderspiels der „Großen“ und auch wenn Deutschland knapp gegen Finnland verloren hat, war das eine sehr beeindruckende Erfahrung. Am Sonntag kamen die „Talente“ dann mit einigen wenigen Zuschauern nochmal in den exklusiven Genuss, sich auch das zweite, inoffizielle Testspiel gegen die Skandinavierinnen anzuschauen. -soa-

1213_TmP_SvenniPaulineAnne

Talent mit Perspektive Pauline Huber mit den beiden „großen“ Nationalspielerinnen aus Wasserburg, Svenja Brunckhorst (links) und Anne Breitreiner – Foto: Bernd Fährrolfes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.