Obacht! Obgschleppt werd …

Marktsonntag: Falsch geparkte Autos werden aus der Altstadt entfernt

image_pdfimage_print

P1040691Am Sonntag ist wieder der beliebte Mittfastenmarkt in der Wasserburger Altstadt (wir berichteten). Die zahlreichen Fieranten aus Nah und Fern brauchen natürlich für ihre Stände auch Platz. Deshalb sind in der Altstadt wie bei allen Märkten Autos nicht gerne gesehen. Die Halteverbotsschilder sind bereits  in der Lederer- und in der Salzsenderzeile, in der Herrengasse sowie in der Hofstatt aufgestellt. Obacht! Wer sein Auto nicht rechtzeitig umparkt, muss leider abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu „Obacht! Obgschleppt werd …

  1. Und wieder sind wir soweit! Wegen dem Kommerz wird wieder die Parkplatzsituation kontrolliert.
    Für die Sicherheit unserer Kinder wird das immer noch nicht gemacht. Ganz im Gegenteil! Die Parkplatzregelung in der oberen Innstraße wurde sogar so verändert, dass nun gar nichts mehr geht. Gerne lade ich jeden Ungläubigen ein, sich werktags um 07:30 und 12:45 sich selbst darüber ein Bild zu machen. Aber ist ja nicht schlimm, dort gibt es ja nur um den Altstadtkindergarten und die Realschule. Damit ist ja kein Geld verdient und Rettungswege sind scheinbar nicht notwendig.

    0

    0
    Antworten
  2. ha,ha seit wann werden in Wasserburg Autos abgeschleppt!!

    0

    0
    Antworten
  3. Da ist es ja wieder: das beliebte Thema „Parken in Wasserburg“. Feuerwehrzufahrten, Feuerwehranleiterstellen, Rettungswege dürfen zugeparkt werden. Aber um Gotteswillen nicht in der Altstadt wenn bei irgendeinem der tausend Markt-Sonntagen Socken und Unterhosen „Made in China“ verkauft werden.

    0

    0
    Antworten