Obacht, Hundehalter! Vergiftete Würste

Offenbar wieder Tierhasser in Wasserburg unterwegs

image_pdfimage_print

HundWie die Stadt Wasserburg am Dienstag bestätigte, treibt offenbar wieder ein unbekannter Tierhasser sein Unwesen im Stadtgebiet. Am vergangenen Wochenende seien vergiftete Blut- und Leberwürste am Fußweg Richtung Attel auf Höhe der Innstaustufe gefunden worden. Besonders hinterlistig: Der Hundehasser versah die Köder auch mit Teilen von Rasierklingen. Also: Augen auf, Hundehalter, und besondere Vorsicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.