Obacht! Die Perchten kommen

Wilde Gesellen streifen am Samstag durch Wasserburgs Altstadt

image_pdfimage_print

perchten_kDie Grenzland-Perchten aus Laufen statten morgen, Samstag, um 17 Uhr dem Wasserburger Christkindlmarkt und seinen Gästen einen wilden Besuch ab.  Der Krampus- und Perchtenbrauch kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Die älteste Teufelsmaske gab es in Altgastein um 1850 und auch in Salzburg lässt sie sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Die Perchten, die von Ort zu Ort und von Haus zu Haus gehen, treiben die bösen Geister und Dämonen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.