Obacht! Ab morgen wird geblitzt!

Wir wissen, wo die erste Geschwindigkeitskontrolle in Wasserburg aufgebaut wird

image_pdfimage_print

blitzerObacht, Wasserburger, ab morgen, Dienstag, ist nicht nur das falsche Parken in der Stadt teuer! Alles, was rollt, ist ab sofort im Visier des Zweckverbands „Kommunale Verkehrssicherheit Oberland“. Diesem ist die Stadt nach einem Beschluss des Stadtrates vom November beigetreten. Der Zweckverband kontrolliert ab morgen punktuell den fließenden Verkehr im gesamten Stadtgebiet. Der erste Blitzer steht übrigens gegen 9 Uhr in …

… der Altstadt. Mehr dürfen wir nicht verraten.

Mit großen Transparenten an den Einfahrten zur Stadt macht die Verkehrsüberwachung die Autofahrer schon mal vorab auf das „Blitzgewitter“ aufmerksam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Obacht! Ab morgen wird geblitzt!

  1. De soin liaba de aufscheib’n, de von da Burg gradaus fahrn und de von da Innbruck auf’d Burg fahr’n, so kennas a Geld macha ……..

    28

    11
    Antworten
  2. Hinsichtlich der Messstellen hoffe ich ganz stark, dass der Schwerpunkt in der Nähe von Schulen, Kindergärten und sämtlichen Dreißiger-Zonen liegt.

    So wird zum Beispiel morgens vor 6 Uhr und abends nach 21 Uhr in Attel extrem gerast. Manche sind da mit über 80 km/h unterwegs. Manch ein Buslenker sollte ebenfalls seine Fahrweise in Dreißiger-Zonen überdenken!
    In diesem Sinne hoffe ich auf mehr Rücksicht und Vernunft im Umgang mit Kraftfahrzeugen.
    Der Wasserburger

    22

    1
    Antworten