Nur von Weltmeister-Staffel bezwungen

TSV Wasserburg holt zweiten Platz beim Schliersee-Alpen-Triathlon

image_pdfimage_print

Zielfotov.l.Grasberger,Seitz,ArimondDie Triathlonabteilung des TSV Wasserburg startete jetzt beim Schliersee-Alpen-Triathlon. Die Veranstaltung lockte neben 21 Staffeln auch namhafte Wintersportler wie Peter Schlickenrieder und Vanessa Hinz an den Start. Bei guten sommerlichen Bedingungen bildeten Jens Arimond (Schwimmen), Stefan Seitz (Radfahren) und Matthias Grasberger (Laufen) eine Staffel. Die Wasserburger holten sich am Ende als Team Platz zwei!

Jens Arimond schwamm den 1.500-Meter-Rundkurs im Schliersee und stieg nach 26.49 Minuten aus dem Wasser und schickte Stefan Seitz auf die bergige Radstrecke vom Schliersee zum Spitzingsee. Er bewältigte die 34 Kilometer lange und mit 700 Höhenmetern gespickte Radstrecke in 1.10 Stunden und übergab am Spitzingsee das „Staffelholz“ zum abschließenSiegerehrung-mit-Geisenbergerden Lauf. Matthias Grasberger lief den 11,1 Kilometer langen Rundkurs im Spitzingseegebiet/Valepp bei dem 150 Höhenmeter zu bewältigen waren in einer Zeit von 45:51 Minuten. Er kam als Zweiter hinter der Siegerstaffel von Biathlon-Weltmeisterin Vanessa Hinz im Ziel an. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde die Staffel vom TSV Wasserburg durch die Rodelolympiasiegerin Natalie Geisenberger ausgezeichnet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.