Nimmerland ist abgebrannt

Wasserburger Gymnasium spielt am Wasserburger Theater

image_pdfimage_print

theaterwasserburg_nimmerland_gymmi_k„Nimmerland ist abgebrannt“ – mit dieser Eigenproduktion ist das Luitpold-Gymnasium am Freitag, 9., und Samstag, 10. Januar, jeweils um 20 Uhr im Theater Wasserburg zu Gast. Es spielen Schüler unter der Leitung von Eva-Maria Schwarzfischer. Karten gibt es über www.belacqua.de. Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Fabula Wasserburg, Kroiss Ticketzentrum Rosenheim, Kulturpunkt Isen. Die Theaterkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Und darum geht’s …

Woran denken Sie, wenn Sie an Afrika denken? Sie denken an Krieg, an Hunger, an Katastrophen? Nicht Peter Pan. Er will ein Raumschiff bauen. Nein, er dringt in bürgerliche Haushalte ein und stört die Ordnung. Die Kinder verführt er, bis sie ihm folgen in ein fremdes Land. Nein, Peter Pan zieht zu seiner Schwester nach Texas. Er beendet dort die High School und studiert Astrophysik. Er rettet die Kinder, die niemand will. Er unterrichtet sie. Man erzählt sich seltsame Geschichten über Peter Pan. Aber alle enden in Nimmerland. Und Nimmerland ist abgebrannt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.